Wettbewerb
Solothurner Unternehmerpreis 2022 unter dem Motto «Investition in die Zukunft»

Firmen aus dem Kanton Solothurn, die in wegweisende Projekte investieren und einem zukunftsweisenden Trend folgen, stehen im Fokus des Unternehmerpreises 2022. Zusätzlich zeichnet der Kanton eine Jungfirma aus, die bereits in den ersten Jahren eine überdurchschnittliche Leistung erbracht hat.

Merken
Drucken
Teilen
Der Solothurner Unternehmerpreis wird seit 1998 jeweils zu Jahresbeginn vergeben.

Der Solothurner Unternehmerpreis wird seit 1998 jeweils zu Jahresbeginn vergeben.

Tom Ulrich

Unter dem Jahreskriterium «Investition in die Zukunft» können sich im Kanton Solothurn Firmen für den Unternehmerpreis 2022 bewerben, die in wegweisende Projekte investieren und einem zukunftsweisenden Trend folgen.

Dabei wird offengelassen, in welchem Bereich diese Investition getätigt wird, ob im Bereich Innovation und Produkteentwicklung, Firmenführung und -struktur, Infrastruktur und Gebäudetechnik oder in Arbeitsmodelle, Kultur- oder Personalentwicklung. In einer Medienmitteilung der Staatskanzlei heisst es: «Die Investition soll einen zukunftsweisenden Trend verstärken, z.B. in den Bereichen Energie, Gesundheit, demographischer Wandel, digitale Transformation oder Globalisierung / Individualisierung.»

Die Ausschreibung richtet sich an alle Solothurner Unternehmen, unabhängig ihrer Grösse und Ausrichtung, die mit einer zukunftsgerichteten Investition als Vorbild dienen und damit einen Beitrag leisten an eine prosperierende Wirtschaft im Kanton.

Zusätzlich zur Hauptkategorie wird 2022 zum zweiten Mal ein besonders dynamisches und erfolgreiches Jungunternehmen mit dem Newcomer-Preis ausgezeichnet. Das Saalpublikum wird den Gewinner aus drei von der Jury Nominierten auswählen können.

Die Bewerbungsfrist für beide Preise läuft bis am 31. August 2021. Die Preisverleihung ist für Donnerstag, 6. Januar 2022 im Stadttheater Olten geplant. (sks)