Es kommt zur Kampfwahl um die Stelle des Amtsgerichtspräsidenten von Solothurn-Lebern. Sowohl die Anwältin Nicole Mattiello (CVP, Solothurn) als auch der Anwalt Herbert Bracher (SP, Solothurn) wollen die Nachfolge von CVP-Mann Rolf von Felten antreten, der kürzlich vom Kantonsrat ans Obergericht gewählt worden ist. Die Frist zur Anmeldung von Kandidaturen ist am Montagabend abgelaufen. Die Wahl findet am 10. Februar statt, ein allfälliger zweiter Wahlgang am 24. März.

Bereits in stiller Wahl gewählt ist Stephen Vögeli (FDP, Biberist) als neuer Amtsrichter der Amtei Bucheggberg-Wasseramt. Auf die Stelle der aus Altersgründen aufhörenden Hilda Weibel (FDP, Aetingen) ging keine weitere Bewerbung ein. (szr)