Solothurner Sozialpreis
Weniger Bewerbungen für Sozialpreis eingegangen

Für den diesjährigen Solothurner Sozialpreis sind nur 35 Bewerbungen von Unternehmen, Institutionen, Vereinen und Teams eingegangen. Das sind weniger als im Vorjahr.

Merken
Drucken
Teilen
Das andere Lager gewann 2011 den Sozialpreis

Das andere Lager gewann 2011 den Sozialpreis

Hansjörg Sahli

Bis Ende Februar konnten die Bewerbungen für den Solothurner Sozialpreis eingereicht werden. 35 an der Zahl sind es. Da heuer zum ersten Mal nur neue Bewerbungen berücksichtig und solche aus den Vorjahren nicht mehr weiterverfolgt wurden, sind es so wenige wie noch nie. 2011 waren es noch 63.

Die Expertenjury 2012 kann nun aus den Eingaben auswählen und dem Regierungsrat Nominationen unterbreiten. Diese werden Ende Juli veröffentlicht.

Wer den mit 20'000 Franken dotierten Preis gewinnt, wird aber erst bei der öffentlichen Preisverleihung am 6. September 2012 im Landhaus in Solothurn bekanntgegeben. (ldu)