Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, wurden sie mit zwei Ambulanzfahrzeugen in Spitäler gebracht.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand Schaden von mehreren 10‘000 Franken. Während den Unfallaufnahme-, Bergungs- und Aufräumarbeiten bildete sich entsprechender Rückstau.