A1 bei Oensingen
Vier Fahrzeuge kollidieren im Morgenverkehr - 10 km Rückstau

Am Freitagmorgen kam es auf der Autobahn A1, kurz vor der Ausfahrt Oensingen, zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Dabei verletzten sich insgesamt vier Personen, zwei davon schwer. Es kam zu erheblichem Rückstau.

Merken
Drucken
Teilen
Auffahrunfall auf A1 bei Oensingen
3 Bilder
Vier Personen wurden verletzt, zwei davon schwer

Auffahrunfall auf A1 bei Oensingen

Kapo SO

Der Verkehrsunfall ereignete sich kurz nach 6.45 Uhr auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung Zürich unmittelbar vor der Ausfahrt Oensingen. In die Auffahrkollision auf der Überholspur waren zwei Personenwagen sowie zwei Lieferwagen verwickelt.

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, verletzte sich alle vier beteiligten Fahrzeuglenker, zwei davon schwer. Sie wurden mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Aufgrund dieses Unfalls und des starken Verkehrsaufkommens bildete sich während der Unfallaufnahme, Fahrzeugbergung und Fahrbahnreinigung ein Rückstau von über zehn Kilometern. (pks)