Der Kanton Solothurn tritt dem verschärften Hooligan-Konkordat bei. Eine Mehrheit von 86,2 Prozent stimmte für die Änderung des Konkordats über Massnahmen gegen Gewalt bei Sportveranstaltungen.

Das Volk hiess die Vorlage mit 77'297 zu 12'355 Stimmen gut. Jungfreisinnige und Grüne hatten das Referendum ergriffen. Bislang stimmten 16 Kantone der Änderung des Hooligan-Konkordats zu.

-----------------------------------------------------------------------

Live-Ticker:

15:39 Uhr: Alle Gemeinden sind ausgezählt. Die Initiative «Änderung des ‹Konkordats über Massnahmen gegen Gewalt anlässlich von Sportveranstaltungen›» wurde mit 86.22 Prozent von der Solothurner Stimmbevölkerung angenommen.

15:12 Uhr - Warten auf Olten: In Olten werden noch immer Stimmen gezählt. Das die Verschärfung des Hooligan-Konkordats angenommen wird ist aber jetzt schon klar. So haben 72 882 Stimmbürger Ja gestimmt, lediglich 11 260 waren dagegen. Die Stimmbeteiligung beträgt bislang rund 51 Prozent. Was ausserdem besonders auffält ist, dass keine einzige Gemeinde Nein gestimmt hat.

14:50 Uhr: Auch Rodersdorf wurde ausgezählt. Der neue Stand: 86.32 % sagen Ja zum Hooligan-Konkordat.

14:36 Uhr: Schon bald sind alle Gemeinden ausgezählt. Nur noch Olten und Rodersdorf müssen ausgezählt werden. Der aktuelle Stand: 86.65 % der Stimmbevölkerung sagen Ja zur Verschärfung des Hooligan-Konkordats.

14:15 Uhr: Solothurn, Olten, Rodorsdorf und Breitenbach lassen noch auf sich warten. Die restlichen Gemeinden sind ausgezählt. Bisher hat keine einzige Gemeinde die Verschärfung des Hooligan-Konkordats abgelehnt.

14:04 Uhr: Nur noch 5 Gemeinden müssen ausgezählt werden. Der aktuelle Stand: 86.48 Prozent sagen Ja zur Verschärfung des Hooligan-Konkordats.

13.43 Uhr: 101 von 109 Gemeinden sind ausgezählt. Das Ja zur Verschärfung des Hooligan-Konkordats ist somit beschlossene Sache. Denn aktuell liegt der Ja-Anteil bei 86.41 Prozent.

13:28 Uhr: Das Resulat wird immer eindeutiger. Aktuell liegt der Ja-Anteil bei 86.43 Prozent.

13:14 Uhr: Eine überragende Mehrheit ist für die Verschärfung des Hooligan-Konkordats. Nach 87 ausgezählten Gemeinden liegt der Anteil Ja-Stimmen bei 86.18 Prozent. Die Stimmbeteiligung liegt zu diesem Punkt bei rund 61 Prozent.

13:02 Uhr: 79 Gemeinden sind ausgezählt. Nur 13.93 Prozent der Stimmbevölkerung haben sich gegen die Verschärfung des Hooligan-Konkordats ausgesprochen.

12:48 Uhr: Über die Hälfte der Gemeinden sind ausgezählt. Momentan liegt der Anteil Ja-Stimmen zur Verschärfung des Hooligan-Konkordats bei 86.02 Prozent. Das Ja zur Verschärfung scheint damit praktisch festzustehen.

12:29 Uhr: Die ersten 34 Gemeinden sind ausgezählt. Die Verschärfung des Hooligan-Konkordats scheint äusserst gewünscht zu sein. So wuden bisher 11 426 Ja-Stimmen und 1 884 Nein-Stimmen gezählt. Dies entspricht einem Ja-Anteil von über 85 Prozent.

(sda / jvi)