So präsidiert Nicole Hirt (GLP) den Umweltverband Pro Natura Solothurn nun auch auf dem Papier. Gleichzeitig hat die Grenchnerin eine weitere, bisher nicht deklarierte Interessenbindung offengelegt: Sie ist Mitglied in der Aufsichtskommission des Wallierhofs.

Anita Panzer (FDP) verschweigt im Register nicht mehr, dass sie Gemeindepräsidentin von Feldbrunnen ist. Und auch sie ist vernetzter, als bisher bekannt: Panzer hat Mitgliedschaften in drei Stiftungsräten und im Vorstand von «Region Solothurn Tourismus» transparent gemacht.

Auch Panzers Parteikollege Hubert Bläsi (Grenchen) hat sein Register wieder auf Vordermann gebracht: Das Amt des Vize-Stadtpräsidenten von Grenchen – Bläsi hat dieses Anfang Jahr abgegeben – ist nicht mehr aufgeführt.

Bei manchen Ratsmitgliedern waren die Interessenbindungen bisher gar nicht einsehbar, weil der Weblink zum entsprechenden Register nicht funktionierte. Dieses technische Problem wurde von den Parlamentsdiensten am Montag behoben. (sva)