A1/Rothrist

Ungenügend gesichert: 24 Tonnen Marmorplatten kippen um

Jede der umgekippten Marmorplatten im Aufleger war 500 Kilogramm schwer.

Jede der umgekippten Marmorplatten im Aufleger war 500 Kilogramm schwer.

Am Mittwoch sorgte eine verschobene Ladung in einem Lastwagen für einen aufwendigen Einsatz auf der Autobahn A1 bei Rothrist. 24 Tonnen Marmorplatten waren ungenügend gesichert und deswegen gekippt. Glücklicherweise kam es zu keinen Unfällen.

Eine Autofahrerin meldete der Polizei am Mittwoch gegen 11.10 Uhr, dass sich bei einem vorausfahrenden Sattelmotorfahrzeug auf der Autobahn zwischen den Anschlüssen Wiggertal und Rothrist soeben die Ladung verschoben habe und drohe auf die Fahrbahn zu fallen.

Eine Patrouille der Kantonspolizei Solothurn traf das Fahrzeug kurz darauf an der Stelle an. Der Lenker des litauischen Fahrzeugs hatte im Baustellenbereich auf dem rechten Fahrstreifen angehalten.

Der Lenker des litauischen Fahrzeugs hielt im Baustellenbereich auf dem rechten Fahrstreifen an. Gut sichtbar: Die verschobene Ladung drückt die Seitenwand nach aussen.

Der Lenker des litauischen Fahrzeugs hielt im Baustellenbereich auf dem rechten Fahrstreifen an. Gut sichtbar: Die verschobene Ladung drückt die Seitenwand nach aussen.

Wie die Polizei mitteilt, befanden sich im Auflieger insgesamt 24 Tonnen Marmorplatten. Ein Teil der stehenden Platten, jede 500 Kilogramm schwer, sei ungenügend gesichert gewesen und auf die linke Seite gekippt. Die stabile Abdeckplane verhinderte laut Polizei vorerst, dass die Platten auf die Fahrbahn fielen.

Das Fahrzeug wurde in einen sicheren Bereich rechts der Fahrbahn gelenkt. Mit Hilfe eines Krans wurde dort die gesamte Ladung bis in die Nacht umgeladen.

Der Anhänger wurde derart beschädigt, dass er nicht weiterfahren konnte.

In Zusammenhang mit der Bergung musste die rechte Fahrbahn zweitweise gesperrt werden. «Der Verkehr auf der Autobahn konnte die Ereignisstelle insgesamt jedoch ohne grössere Behinderungen passieren», so die Kantonspolizei. (ldu)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1