Die Krebsliga Solothurn organisiert für die Betroffenen sechs begleitete Treffen in einer kleinen Gruppe, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Diese Treffen finden unter der Leitung des Krebsliga-Mitarbeiters und ausgebildeten Trauerbegleiters Daniel Emmenegger statt.

Das «Trauercafé» biete Trauernden Raum, in vertraulicher Atmosphäre die eigene Geschichte zu erzählen und sich mit anderen Betroffenen austauschen – unabhängig davon, wie lange der Verlust her ist. Die sechs Kursabende sind thematisch aufeinander abgestimmt. «Sie bieten Raum zum Annehmen, zum Reden und Schweigen, zum Zuhören, zum sich Erinnern, zum Weinen, zum Trösten», schreiben die Verantwortlichen. «Und vielleicht auch zum erstmaligen Lachen nach dem schweren Verlust.» (szr)

Trauercafé Herbst/Winter 2018:

14.10., 7.11., 21.11., 5.12., 19.12.2018 und 16.1.2019, jeweils 18.30 - 20.30 Uhr.
Krebsliga Solothurn, Wengistrasse 16, Solothurn.
Anmeldung: 032 628 68 10 oder info@krebsliga-so.ch. Kostenlose Teilnahme – begrenzte Platzzahl.