A1/Oberbuchsiten
Technischer Defekt: Auto fängt auf Autobahn plötzlich Feuer

Auf der Autobahn A1 auf Gemeindegebiet Oberbuchsiten hat am Montagabend aufgrund eines technischen Defekts ein Personenwagen Feuer gefangen. Er brannte vollständig aus. Niemand wurde verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Autobrand auf der A1 bei Oberbuchsiten
3 Bilder
Das Fahrzeug war plötzlich in Brand geraten, die zwei Insassen konnten es rechtzeitig verlassen.
Das Auto brannte vollständig aus

Autobrand auf der A1 bei Oberbuchsiten

Kapo SO

Eine Autolenkerin fuhr am Montag gegen 20 Uhr auf der Autobahn A1 in Richtung Bern. Auf Gemeindegebiet Oberbuchsiten geriet das Fahrzeug plötzlich in Brand. «Die Lenkerin konnte noch auf den Pannenstreifen fahren und das Auto zusammen mit ihrer Mitfahrerin rechtzeitig verlassen», wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Das Auto brannte vollständig aus. Verletzt wurde niemand.

Wegen des Brandes musste der Normalstreifen und die Brücke zwischen Ober- und Niederbuchsiten kurze Zeit gesperrt werden. Die Feuerwehr Oensingen konnte das Feuer rasch löschen.

Die Untersuchungen durch die Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn hat ergeben, dass ein technischer Defekt am Auto zum Brand führte. (kps)