Autobahn A1/Härkingen
Technischer Defekt am Licht löste Wohnwagenbrand aus

Eine defekte elektrische Installation bei einem Licht löste am Montag den Brand eines Wohnwagens auf der Autobahn A1 bei Härkingen aus.

Drucken
Teilen
Das Feuer zerstörte den Wohnwagen. (Archiv)

Das Feuer zerstörte den Wohnwagen. (Archiv)

Kapo SO

Auf der Autobahn A1 bei Härkingen ist am Montagnachmittag ein Wohnwagen in Brand geraten und vollständig abgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Die Brandursachenabklärungen durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn haben ergeben, dass der Brand während der Fahrt durch einen technischen Defekt innerhalb der elektrischen Installation des vorderen linken Positionslichts verursacht wurde. (kps)

Wohnwagen brennt auf A1 bei Härkingen
3 Bilder
Verletzt wurde niemand
Trotz raschem Löscheinsatz der Feuerwehr brannte der Wohnwagen vollständig aus.

Wohnwagen brennt auf A1 bei Härkingen

Kapo SO

Aktuelle Nachrichten