Mit 25 Jahren kam der in Riedholz wohnhafte Thomas Bader zur Berittenen Artilleriemusik Solothurn (BAMS). Am Anfang ritt er als Ordonnanz mit den schwierigeren Pferden mit. Als dann aber ein Paukist gebraucht wurde, übernahm Bader diese Rolle. Das war für den ehemaligen Schlagzeuger der Brassband Matzendorf kein Problem. Seinen ersten Auftritt als Paukist der BAMS hatte Thomas Bader 1972 am Städtlifest in Wiedlisbach. Auf diesen sollten noch viele folgen. Bei einem dieser Auftritte lernte er auch seine Frau Carla kennen. Sie war dann viele Jahre die gute Seele der BAMS, war sie doch Marketenderin, Vorstandsmitglied und leitete sehr lange die kleine Wirtschaft des Vereins.

Vor sieben Jahren, anlässlich seiner Pensionierung, kam bei Thomas Bader zum ersten Mal der Wunsch auf, kürzer zu treten, ist er doch auch noch als Kutscher aktiv. Die BAMS musste sich auf die Suche nach einem Nachfolger machen, was sich jedoch als sehr schwierig herausstellte. Ein reitender Paukist oder eine Paukistin muss schliesslich einige Voraussetzungen mitbringen. Zum einen muss man sehr gut reiten können, zum anderen braucht es ein sehr gutes Rhythmusgefühl. So kam es, dass Thomas Bader Jahr für Jahr wieder im Paukensattel sass.

Im vergangenen Sommer gab Bader dann aber endgültig seinen Rücktritt auf Ende des Vereinsjahres bekannt. Erfreulicherweise durfte er seine aktive Zeit in der BAMS mit zwei sehr schönen und unvergesslichen Auftritten beenden: Einerseits derjenige bei der Basel Tattoo Parade, an der die BAMS bereits zum vierten Mal teilnehmen durfte. Der letzte Auftritt war dann der grosse Festumzug des Kantons Solothurn an der Olma. Dort wurde Thomas Bader besonders würdig verabschiedet: Während des Umzuges in der St. Galler Innenstadt wurde an drei Orten auf den reitenden Paukisten aufmerksam gemacht, und jeweils wurde er mit grossem Applaus vom Publikum verabschiedet. Und so kam es, dass Thomas Bader nach 47 Jahren BAMS und unzähligen Auftritten an der vergangenen Generalversammlung des Vereins zum Ehrenpaukisten ernannt wurde.