Zuchwil
Synthes plant in Neubau eine Kindertagesstätte aufzubauen

Der Medizinaltechnikkonzern DePuy Synthes hat spezielle Baupläne. In einem geplanten Neubau als Wohn- und Geschäftshaus soll auch eine Kindertagesstätte Platz finden.

Drucken
Teilen
Der Neubau ist auf einem Grundstück gleich neben dem «Bürotempel» geplant.

Der Neubau ist auf einem Grundstück gleich neben dem «Bürotempel» geplant.

Hanspeter Bärtschi

Das erklärt Mediensprecherin Leila Meresman auf Anfrage. Angaben über die Anzahl Krippenplätze konnte sie noch keine liefern. «Abhängig vom Ergebnis des Bewilligungsverfahrens wird das Management über die weiteren Schritte entscheiden.» Dasselbe gilt für die Frage, ob die Plätze nur für das DePuy-Synthes-Personal bestimmt sind oder ob sie auch externen Interessenten offen stehen.

Geplant ist der Neubau auf einem aareseitigen Grundstück an der Bechburgstrasse in Zuchwil, direkt neben dem «Bürotempel», wo nach der Übernahme von Synthes durch Johnson & Johnson das europäische Hauptquartier der neuen DePuy Synthes einquartiert ist.

Doch bevor mit dem Neubau begonnen werden kann, müssen bestehende Liegenschaften abgebrochen werden. Synthes hat zwei Baupublikationen publiziert. Eines für den Abbruch und eines für den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses. Laut Meresman ist Synthes bereits seit 2009 im Besitz der drei entsprechenden Parzellen und nutze diese selbst für gewerbliche Zwecke. Für den Neubau sei eine gemischte Nutzung (Wohnen, Gewerbe und Kindertagesstätte) vorgesehen. (FS)