Technische Störung
Störungen auf RBS-Strecke bei Fraubrunnen und Bätterkinden behoben

Wegen einer technischen Störung war am Donnerstagmorgen die Bahnlinie zwischen Fraubrunnen und Schönbühl unterbrochen. Auch bei Bätterkinden gab es eine Fahrleitungsstörung. Nach rund zwei Stunden war die Störung behoben.

Merken
Drucken
Teilen
Die Passagiere wurden mit Ersatzbussen transportiert. (Archiv)

Die Passagiere wurden mit Ersatzbussen transportiert. (Archiv)

RBS

Die Störung betraf laut einer Mitteilung des Unternehmens die RegioExpress-Züge zwischen Bern und Solothurn sowie die Züge der Berner S-Bahn-Linie 8.

Der RBS beförderte ab ca. 9.10 Uhr die Passagiere mit Ersatzbussen. Reisenden ab Schönbühl nach Bern wurde empfohlen, die Züge der S-Bahn Bern zu nutzen.

Kurz vor elf Uhr meldete der RBS, die Züge führen wieder nach Fahrplan. «Die Züge der Linien RE und S8 verkehren wieder ohne Unterbruch und nach Fahrplan. Es ist mit keinen Verspätungen mehr zu rechnen.»

Wegen einer Fahrleitungsstörung kam es auch bei Bätterkinden zu Verspätungen. Vereinzelt musste mit Zugsausfällen gerechnet werden. (ldu/sda)