Das Anforderungsprofil an Polizistinnen und Polizisten ist gross. Für die Bewältigung ihrer vielseitigen Aufgaben müssen sie unter anderem über eine gute Fitness verfügen. Jedes Jahr stellen sie ihre Leistungsfähigkeit an verschiedenen internen, nationalen und internationalen Wettkämpfen unter Beweis.

Traditionsgemäss wurden die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler am Dienstagabend durch den Polizeikommandant Thomas Zuber für ihre herausragenden Leistungen geehrt, teilt die kantonspolizei Solothurn mit. In seiner Ansprache würdigte er die persönliche Leistungsbereitschaft, die Leistungsstärke und den Leistungswillen der erfolgreichen Polizeisportler/innen, welche dadurch eine Vorbildfunktion innerhalb des Korps wahrnehmen und als Botschafterinnen und Botschafter für den Sport im Polizeikorps wirken.

Unter dem Motto «Ohne Fleiss bzw. Schweiss kein Preis» stellte der diesjährige Gastreferent Reto Schläppi, Sportkoordinator der Sonderklassen Sport und Kultur der Kantonsschule Solothurn, das Konzept dieser Spezialklassen vor. (pks)