Bürgerspital Solothurn
Spätestens 2015 solls mit dem Bau losgehen

Der Kanton will mit dem Neubau des Bürgerspitals vorwärts machen. Bereits heute Montagabend wird der kantonale Gestaltungsplan im Biberister Gemeinderat behandelt, danach folgt der Gemeinderat Solothurn.

Merken
Drucken
Teilen
Nach dem Ja der Bevölkerung zum Neubau, solls mit der Planung schnell weitergehen.

Nach dem Ja der Bevölkerung zum Neubau, solls mit der Planung schnell weitergehen.

Zur Verfügung gestellt

Wie Kantonsbaumeister Bernard Mäusli erklärt, folgt auf den Gestaltungsplan das ordentliche Baubewilligungsverfahren. Sind die Pläne rechtskräftig, wird mit der offenen Ausschreibung der Arbeiten begonnen. «Damit haben wir dann eine gute Kostensicherheit», so Mäusli. Noch vor dem spätestens für 2015 geplanten Baubeginn müssen Vorbereitungsarbeiten ausgeführt werden. So wird die Wassergasse parallel zum heutigen Verlauf nach Süden verlegt.

Auch die Autoparkplätze und der Helikopterlandeplatz müssen verlegt werden. Das neue Spital wird über 244 Betten (heute: 255) und über 6 Operationssäle verfügen. Der Behandlungstrakt und das Bettenhaus sollen bis 2019 fertig sein. Der Abbruch der Altbauten inklusive Bettenhochhaus sowie der Neubau des Wirtschaftstrakts (Nordflügel) erfolgt bis 2022. (mz)