Die National- und Ständeratswahlen 2015 seien für die Zukunft der Schweiz entscheidend, schreibt die SP Kanton Solothurn in einem Communiqué. «Die SP steht für eine offene, umweltfreundliche, nachhaltige, gerechte und soziale Schweiz ein und will mithelfen, die Schweiz weiter nach vorne zu bringen.» Die Partei will «keine Mauern oder Zäune bauen und keine internationalen Vereinbarungen torpedieren». 

Aus diesen Gründen sei eine Listenverbindung logisch. In der Mitteilung heisst es abschliessend: «Die SP ist hoch erfreut, dass die Grüne Partei des Kantons Solothurn ihre Anfrage positiv beantwortet hat und ist offen für weitere Verbündete für eine fortschrittliche und nachhaltige Schweiz.»