Neue Führung
Solothurner Turnverband hat doch noch neuen Präsidenten gefunden

Der Solothurner Turnverband geht mit neuer Führung in das neue Jahr. Der neue Mann am Ruder heisst Christian Sutter, ist 36 Jahre alt und gehört dem Turnverein Hubersdorf an.

Drucken
Teilen
Die Solothurner Turner haben einen Präsidenten.

Die Solothurner Turner haben einen Präsidenten.

Hansjörg Sahli

«Der Brocken, der mir vom Herzen gefallen ist, ist riesig», sagt Antje Lässer, welche das Amt als Präsidentin nach sechs Jahren abgibt. Die Nachfolgesuche hatte sich schwierig gestaltet, da die Arbeit sehr intensiv ist.

Trotzdem ist Christian Sutter keinesfalls eine Notlösung, sondern ein erfahrener Turner und Verbandsmensch. Er verfügt über mehrjährige Vorstands-Erfahrung, war unter anderem verantwortlich für die Jugend im Kanton und Vize-Präsident unter Antje Lässer. Beim eigenen Verein TV Hubersdorf leitete er die Jugi, war Oberturner und über zehn Jahre lang im Vorstand tätig.

Sutter ist 36 Jahre alt und lebt in Wabern BE. Trotz anderweitiger Engagements hat er sich einen Ruck gegeben und das Amt angenommen. Ausschlaggebend war vor allem ein Punkt: «Ich hätte mir nicht vorstellen können, dass der Solothurner Turnverband und dessen technische Leitung ausgerechnet vor einem kantonalen Turnfest ohne Präsidium dastehen.» Die Nachfolgewahl wird an der SOTV-Delegiertenversammlung vom kommenden Samstag in Zuchwil stattfinden. (mgt)

Aktuelle Nachrichten