Unfall
Solothurner stürzt auf Mallorca vom Hotelbalkon in den Tod

Luca wollte am Ballermann feiern. Doch nach seiner ersten Nacht auf Mallorca, stirbt der 33-Jährige aus dem Solothurnischen. Er fällt aus dem fünften Stock vom Balkon seines Hotels und ist auf der Stelle tot.

Merken
Drucken
Teilen
Das Hotel Pabisa Bali bietet 300 Betten an.

Das Hotel Pabisa Bali bietet 300 Betten an.

holydaycheck.ch

Erst vor wenigen Tagen feierte Luca seinen Geburtstag. Von Mutter und Schwester bekam er eine Woche Mallorca geschenkt. Inklusive Flug und Hotel. «Er checkte am Freitagabend gegen 22 Uhr ein und war richtig gespannt aufs Zimmer», sagt der Concierge des Pabisa Bali zum «Blick».

Danach verliess er das Dreisterne-Hotel. Wie Video-Aufnahmen zeigen, kam er gegen drei Uhr früh zurück. Betrunken wirkte er nicht. Auch war er ohne Begleitung unterwegs.

Was danach geschah, kann niemand sagen. Fest steht: Irgendeinmal fiel Luca vom Balkon seines Zimmers in den Hinterhof. Die Leiche wird morgens um 9 Uhr von einem Mitarbeiter entdeckt.

Laut dem Boulevard-Blatt schliesst die Polizei ein Verbrechen aus. Sie geht von einem tragischen Unfall aus. (ldu)