Herausforderung

Solothurner Coiffeure zeigen der Coronakrise die Stirn

Nach sechs Wochen Lockdown durften die Coiffure-Salons unter Einhaltung der BAG-Sicherheitsmassnahmen wieder öffnen.

Nach sechs Wochen Lockdown durften die Coiffure-Salons unter Einhaltung der BAG-Sicherheitsmassnahmen wieder öffnen.

Die Folgen des Virus prägten die Generalversammlung der Coiffure Suisse Sektion Solothurn. Auch weiterhin wird das Jahr 2020 für das Coiffeurgewerbe eine Herausforderung darstellen.

«Es ist eine ausserordentliche Zeit, die uns allen viel abverlangt», eröffnete Präsident Peter Kräuchi die 132. Generalversammlung der Coiffure Suisse Sektion Solothurn im Flughafenhotel in Grenchen. Kräuchi hatte jedoch auch sofort positive Aussagen parat: «Unser Zentralvorstand hat es tatsächlich geschafft, dass wir schweizweit unter den ersten drei Verbänden waren, die ein geeignetes Eröffnungskonzept vorlegen konnten. Nach sechs Wochen Lockdown durften die Coiffure-Salons unter Einhaltung der BAG-Sicherheitsmassnahmen wieder öffnen.»

Die Lage sei weiterhin ernst, so der Präsident. Und darum sei er froh mitteilen zu dürfen, «dass die Mitglieder eine einmalige Unterstützung von maximal 300 Franken für Schutzmaterial erhalten werden». Als Vertreter des Zentralvorstandes sprach auch Damien Ojetti davon, dass «2020 für uns alle zur grossen Herausforderung wird». Vorsicht sei weiterhin angebracht, auch wenn dadurch ein Spannungsfeld entstehe.

Coiffeur-Beruf in besseres Licht rücken

 «Mit einer Totalrevision werden wir versuchen, unseren Beruf aufzuwerten und ins bessere Licht zu rücken», ergänzte Ojetti. Man wolle jungen Menschen den Mut machen, den Coiffure-Beruf zu ergreifen.

Mit bestem Beispiel gingen jene Lernenden voran, die ihren Abschluss soeben bereits geschafft haben und entsprechend von der Chefexpertin Susanne Bader ausgezeichnet werden konnten. In der Kategorie EBA holte sich Erva Tanilmis (Coiffure S.R.) aus Solothurn die Bestnote. Die Coiffeuse schloss mit einer Note von 5,3 ab.

Auf dem «Podest» folgten Melanie La Menola (Coiffeur Trendsetter in Olten, 5,1) und Suvesha Balasingam (Gidor Olten, 4,8). In der Kategorie EFZ schafften gleich 19 Teilnehmer die anspruchsvollen Prüfungen erfolgreich. Mit der Bestnote von 5,3 obsiegte hier Julia Stalder von Coiffeur Haarsträubend in Solothurn vor Marion Jeker (Coiffeur Costa Intercoiffure, 5,2).

Änderungen im Vorstand vorgenommen

Ende 2019 standen acht Neueintritten nur drei Austritte gegenüber. Die Sektion Solothurn hat damit aktuell 73 Mitglieder. Vorab beim Projekt «(H)Aarewelle» zeigte sich Doris Fankhauser enttäuscht, dass Corona quasi über Nacht das gesamte Programm über den Haufen geworfen hatte. Als neuer Termin gab sie den 21. März 2021 bekannt.

Der Vorstand wurde in Globo für eine weitere Legislaturperiode von drei Jahren wiedergewählt. Demissionen blieben aus. Neu in den Vorstand aufgenommen wurde unter Applaus Cornelia Sillah.

Betriebe mussten temporär wieder schliessen

Im Jahresbericht gestreift wurde das «leide Thema» Billigsalons, die auch im Kanton immer wieder auftauchen. Zehn Kontrollen werden im Solothurnischen vorgenommen (5 Mitglieder, 5 Freie). Auch Covid-19-Kontrollen wurden selbstverständlich durchgeführt. Nach diesen Besuchen mussten 13 Betriebe temporär schliessen.

Vizepräsidentin Kerstin Schlup informierte in Sachen Berufsbildung und Berufsmessen in den Jahren 2020/21. Die Berufsinfomesse findet statt, obschon der Solothurner Kantonsarzt sich dazu skeptisch äusserte. Hier gehe es darum, die total zu erwarteten 7000 Besucherinnen und Besucher im Zusammenhang mit den Schutzmassnahmen des BAG, etappenweise durch die Messe zu schleusen.

Die Berufsmesse EBA in Solothurn, wo sich täglich bis zu 700 Schülerinnen und Schüler Infos holen können, wurde schon vor einiger Zeit abgesagt. Die Hoffnung ruht nun auf 2021.

Was kann Coiffure Suisse in der aktuellen Situation für seine Mitglieder tun? «Eine ganze Menge», findet Peter Kräuchi. «Wir stehen euch bei, egal was noch kommt und bitten euch, die Hygienevorgaben und Schutzmassnahmen strikte einzuhalten.»

Meistgesehen

Artboard 1