Alpiq Holding AG
Solothurner Alpiq-Sitz neu besetzt: Heinz Saner löst Christian Wanner ab

Der Regierungsrat hat Heinz Saner, Rechtsanwalt und Notar (Olten), als neuen Kantonsvertreter im Verwaltungsrat der Alpiq Holding AG bestimmt. Er soll dort alt Regierungsrat Christian Wanner ablösen.

Drucken
Teilen
Heinz Saner

Heinz Saner

zvg

Wanner tritt altershalber an der nächsten Alpiq-Generalversammlung nicht mehr zur Wahl an. Er hat dieses Mandat seit 1996 ausgeübt. Zuerst als Verwaltungsrat der Atel und ab 2009, nach dem Zusammenschluss mit der Lausanner EOS, bei der Alpiq Holding AG.

Dem Kanton Solothurn steht gemäss Alpiq- Statuten ein Sitz im Verwaltungsrat zu. Bisher waren dies stets Regierungsräte, mit Wanner ein Ehemaliger, gewesen. Von dieser Praxis will die Exekutive nun aber mit der Portierung von Saner abweichen.

Der Oltner kenne sich im Energiesektor aus, heisst es aus dem Rathaus. 1988 bis 2011 war Saner bei der Atel und später bei Alpiq tätig, zuletzt als Leiter Management Services und Mitglied der Geschäftsleitung. Heinz Saner sei als selbstständiger Anwalt und Notar vor allem im Energiebereich beratend tätig. (mgt)

Aktuelle Nachrichten