Die «Fabi»-Vorlage wurde im Kanton Solothurn mit 53,5 Prozent angenommen.

Bei der Abtreibungsinitiative ist das Resultat deutlicher ausgefallen: 65,3 Prozent der Solothurner Stimmenden wollen nicht, dass die Abtreibung privat finanziert werden muss.

Die Masseneinwanderungsinitiative der SVP wurde mit 54,6 Prozent Ja-Stimmen angenommen.