SVP Kanton Solothurn
Silvio Jeker ist definitiv SVP-Präsident

Was sich im Vorfeld der Generalversammlung der Solothurner SVP abgezeichnet hatte, bestätigte sich am Donnerstagsabend: Silvio Jeker aus Erschwil war einziger Kandidat und wurde zum neuen SVP-Präsidenten gewählt.

Drucken
Teilen
Er wollte das Amt, weil er «politisch etwas bewegen» will: der neue Präsident Silvio Jeker.

Er wollte das Amt, weil er «politisch etwas bewegen» will: der neue Präsident Silvio Jeker.

Ueli Wild

Der 34-jährige Haustechnik-Unternehmer wurde in Härkingen oppositionslos - bei einer Enthaltung - zum Nachfolger von Nationalrat Walter Wobmann (Gretzenbach) an die Parteispitze gewählt. Der Senkrechtstarter Jeker gehörte im letzten Herbst zu den Gründungsmitgliedern der Ortspartei Erschwil und schaffte am 3. März den Einzug ins Kantonsparlament. Ins Vizepräsidium teilen sich künftig Andrea Zürcher (Selzach), der Zuchwiler Gemeinderat Carlo Rüsics und Rolf Joachim (Härkingen).

Zu den beiden eidgenössischen Vorlagen vom 9. Juni fasste die Mitgliederversammlung der SVP des Kantons Solothurn je die Ja-Parole. Bei der SVP-Volksinitiative für die Volkswahl des Bundesrates fiel der Entscheid mit 70:2 Stimmen. Für die Änderung des Asylgesetzes sprach sich die SVP einstimmig aus. (uw)

Aktuelle Nachrichten