Strecke Solothurn–Olten
Sexueller Übergriff in ICN-Toilette: Mann vergeht sich an seiner Bekannten

In der Toilette des ICN zwischen Solothurn und Olten soll es am Sonntagmorgen zu einem sexuellen Übergriff gekommen sein. Der mutmassliche Täter wurde festgenommen. Für die Klärung der genauen Umstände der Tat sucht die Polizei Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Zum Übergriff kam es auf einer Toilette in einem Intercity-Neigezug. (Symbolbild)

Zum Übergriff kam es auf einer Toilette in einem Intercity-Neigezug. (Symbolbild)

Keystone

Laut Polizei bestieg die «junge dunkelhäutige Frau» am Sonntagmorgen um 6.33 Uhr den ICN-Zug in Solothurn in Richtung Olten (Ankunft 6.57 Uhr). Sie war in Begleitung ihres ebenfalls dunkelhäutigen Bekannten.

Im Zug soll es zwischen den beiden in einer Toilette zu einem sexuellen Übergriff gekommen sein. Die Frau soll sich in der Toilette durch Fusstritte an die Türe bemerkbar gemacht haben, als eine unbekannte Person die Toilette aufsuchen wollte, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Die Polizei sucht Personen, welche Beobachtungen gemacht haben, die zur Klärung des Tatherganges führen. Insbesondere sucht die Polizei die Person, welche die Toilette aufgesucht haben soll. Zeugen werden gebeten sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Olten in Verbindung zu setzen (Telefon 062 311 80 80). (kps/ldu)