Semesterergebnis
Baloise Bank SoBa steigert Umsatz und Gewinn

Die Baloise Bank SoBa blickt auf einen erfolgreichen operativen Geschäftsgang im ersten Halbjahr zurück. Nicht zuletzt die Kombination von Bank- und Versicherungsgeschäft erweise sich als Vorteil.

Drucken
Teilen
Vermeldet gute Halbjahreszahlen: Jürg Ritz, CEO der Baloise Bank SoBa

Vermeldet gute Halbjahreszahlen: Jürg Ritz, CEO der Baloise Bank SoBa

Hanspeter Bärtschi

Bei einer von 8,56 auf 8,77 Milliarden Franken gesteigerten Bilanzsumme liegt das Semesterergebnis mit 13,1 Mio. Franken deutlich (+48,1 %) über dem Vorjahr, teilt die Bank mit. Im Depotgeschäft habe durch den Ausbau der Anzahl Vermögensverwaltungsmandate ein starkes, strategiekonformes Wachstum erzielt werden, können. Jürg Ritz, CEO der Baloise Bank zeigt sich entsprechend zufrieden: «Unser gemeinsames Geschäftsmodell Bank und Versicherung trägt Früchte».

Das Zinsdifferenzgeschäft weise dank Kreditwachstum und günstigerer Refinanzierung eine stabile Ertragslage aus, indem der Brutto-Zinserfolg um 0.8 % steigt. Obschon keine nennenswerten Ausfälle zu verzeichnen sind, kommt aufgrund erfolgter Wertberichtigungen für nicht gefährdete Forderungen der Netto-Zinserfolg jedoch leicht unter dem Vorjahr (-1.2 %) zu liegen. Diese Stabilisierung ist gutem Wachstum im Kreditgeschäft und günstiger Refinanzierung zu verdanken.

Erfolg mit «alles unter einem Dach»

Die Bank vermeldet weiter eine Wachstumsbeschleunigung im Private Banking sowohl beim Depotvolumen wie auch bei neuen Vermögensmandaten. Das schweizweite Alleinstellungsmerkmal aus Bank und Versicherung unter einem Dach habe erneut ein gutes Wachstum der Vermögensverwaltungs- und Beratungsmandate (+17.4 %) im ersten Halbjahr ermöglicht, heisst es in der Medienmitteilung. «In Zusammenarbeit mit der Versicherung können wir unseren Kunden massgeschneiderte Vorsorge- und Vermögenslösungen und eine umfassende Beratung in allen Finanzangelegenheiten anbieten – das zeichnet uns aus», wird CEO Jürg Ritz zitiert.

Entsprechend werde die nationale Vertriebsexpansion im Rahmen der Simply Safe-Strategie vorangetrieben. «Als nächster Schritt dieser Nationalisierung steht die Einführung neuer Produkte im vierten Quartal an», heisst es. Entlang der nationalen Expansion würden die neuen Produkte etwa die Möglichkeit bieten in der ganzen Schweiz unbegrenzt an allen Bancomaten kostenlos Bargeld zu beziehen. (szr/mgt)

Aktuelle Nachrichten