Luterbach/Kriegstetten

Selbstunfall auf der A1 führte zu Verkehrsbehinderungen

Stau auf der Autobahn (Symbolbild)

Stau auf der Autobahn (Symbolbild)

Am Freitagmittag kam es auf der A1, in Fahrtrichtung Zürich, zwischen Luterbach und Kriegstetten zu einem Selbstunfall. Das teilt die Kantonspolizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Es entstand jedoch Sachschaden am Fahrzeug und an den Leiteinrichtungen. Das Auto musste abgeschleppt werden. Da eine Spur abgesperrt werden musste, kam es auch zu Verkehrsbehinderungen. «Um zirka 12.30 Uhr war die Fahrbahn geräumt und wieder normal befahrbar», teilt die Mediensprecherin der Kantonspolizei, Astrid Bucher mit. (gue)

Meistgesehen

Artboard 1