Volker Maier
Seit Anfang Jahr Ärztlicher Direktor – nun verlässt er die Solothurner Spitäler schon wieder

Die Solothurner Spitäler AG (soH) und Volker Maier, Chefarzt am Bürgerspital Solothurn und seit 1. Januar 2020 Ärztlicher Direktor der soH, haben sich im gegenseitigen Einvernehmen getrennt.

Merken
Drucken
Teilen
Volker Maier geht eine «neue Herausforderung» an. (Archiv)

Volker Maier geht eine «neue Herausforderung» an. (Archiv)

Tom & Tina Ulrich

Lange übte Volker Maier sein neues Amt nicht aus. Erst im Januar hatte er die Nachfolge des altershalber zurücktretenden Markus Zuber übernommen. Dies, neben seiner Co-Leitungsfunktion in der Klinik für Innere Medizin und Notfallmedizin.

Nun kommt es auf dem Leitungsposten bereits zum nächsten Wechsel: Volker Maier verlässt das Unternehmen. «Volker Maier strebt ausserhalb der soH eine neue Herausforderung an», wie es in einer Mitteilung heisst. Die Trennung sei im gegenseitigen Einvernehmen erfolgt. Auf Anfrage heisst es bei der soH, man kommuniziere nebst dieser kurzen Meldung nichts weiter. Auch Fragen betreffend der Nachfolgeregelung seien noch offen.

Volker Maier war 2017 als Leitender Arzt für Allgemeine Innere Medizin ans Bürgerspital Solothurn gekommen und 2019 zum Chefarzt ernannt worden. (szr)