Tätlicher Angriff vor Amtsgericht

Schraubenschlüssel-Fall: Barbara Banga dankt ihrem Mann und nennt ihn Held

Boris Banga hat einen Mann mit Schraubschlüssel aufgehalten, seine Frau weiter zu schlagen. Ehefrau Barbara ist stolz.

Boris Banga hat einen Mann mit Schraubschlüssel aufgehalten, seine Frau weiter zu schlagen. Ehefrau Barbara ist stolz.

Es sollte eine Scheidungsverhandlung werden. Doch noch auf dem Parkplatz vor dem Amtshaus Thal-Gäu kam es dann zu einem tätlichen Angriff. Der Ehemann attackierte seine Frau mit einem Schraubenschlüssel. Der Anwalt der Frau konnte Schlimmeres verhindern.

Es war am Dienstagmorgen, kurz nach 9 Uhr, auf einem Parkplatz vor dem Amthaus Thal-Gäu in Balsthal. Angesagt war eine Scheidungsverhandlung zwischen einem 49-jährigen Kosovaren und seiner Ehefrau. Als diese mit ihrem Anwalt in Balsthal vorfuhr, stürmte der Mann laut Augenzeugen «wie eine Furie» auf das Auto zu, riss die Tür auf und verletzte die Frau mit einem Schraubenschlüssel mittelschwer.

Nur dem beherzten Eingreifen des Anwalts der Frau sei es zu verdanken, dass diese nicht noch schwerer verletzt worden sei. Grund zu dieser Annahme jedenfalls gibt ein Facebook-Post der Ehefrau des involvierten Anwalts. Und dieser ist kein Geringerer als der ehemalige Bundesparlamentarier und Grenchner Stadtpräsident Boris Banga. Barbara Banga-Schaad schreibt: «Danke Boris!!!!! Dank dir isch die Frau nid schwärer verletzt worde. Du hesch dä Typp muetig überwältigt und ihm das Wärchzüg wäggnoh! Du bisch mi Heud!!!!», ist auf der Plattform nachzulesen.



Die Polizei nahm den Ehemann und Täter vor Ort fest. Die Ermittlungen über Klärung von Hergang und Umständen laufen. (szr)

Mann schlägt vor Gericht auf Noch-Ehefrau ein

Mann schlägt vor Gericht auf Noch-Ehefrau ein

Noch bevor der Scheidungsprozess anfing, ging ein Mann am Dienstagmorgen in Balsthal mit einem Schraubenschlüssel auf seine Frau los.

Meistgesehen

Artboard 1