Luterbach
Schaffner plant Wechsel im Top-Management

Der Elektrokomponentenhersteller Schaffner mit Hauptsitz in Luterbach plant den Wechsel auf der Position des Chief Operating Officer (COO). Zum neuen Leiter des operativen Geschäfts und zum Mitglied der Gruppenleitung wurde Max Bänziger ernannt.

Merken
Drucken
Teilen
Das Logo von Schaffner beim Firmensitz in Luterbach

Das Logo von Schaffner beim Firmensitz in Luterbach

Er wird die Aufgabe spätestens am 1. April 2018 antreten, teilte Schaffner mit. Bänziger ist heute COO der Carlo-Gavazzi-Gruppe. Er löst bei Schaffner Ah Bee Goh ab. Der heute 66-Jährige werde nach über zehn Jahren als Vice President Global Manufacturing und COO der Schaffner-Gruppe mit ihren über 3000 Mitarbeitenden in Pension gehen, hiess es weiter.

Max Bänziger hält einen MSc in Industrial Engineering und Management und einen BSc in Electrical Engineering der ETH Zürich. Sein beruflicher Leistungsausweis umfasst Führungserfahrung im Operations Management im Bereich Elektronikfertigung und Messtechnik mit Fokus auf Produktion, Supply Chain und Qualitätsmanagement in der industriellen Automatisierung. Max Bänziger begann seine Laufbahn als Berater bei IBM und PwC. (szr)