Von April bis November 2015 werde dann der zweite Teil der Instandsetzungsarbeiten vorgenommen und der Verkehr dann wieder auf einer Brückenhälfte geführt, schreibt der Kanton in eine Mitteilung.

Das Amt für Verkehr und Tiefbau (AVT) habe die erste Etappe der Instandsetzungsarbeiten an der 213 Meter langen SBB-Überführung Aarmatt in Zuchwil erfolgreich und termingerecht abgeschlossen. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Verkehrsfreigabe auf dem fertiggestellten Teil.

Ab 21. November steht damit vorübergehend sowohl dem Individualverkehr als auch dem öffentlichen Verkehr wieder eine eigene Fahrspur zur Verfügung. Ab April 2015 findet die zweite Hälfte der Instandsetzungsarbeiten statt, welche bis November 2015 dauern werden. Während dieser Zeit wird der gesamte Verkehr dann wieder auf einer Brückenhälfte geführt. (sks)