Regierungsratswahlen
Roland Fürst möchte Regierungsrat werden

Jetzt ist bei der CVP fast alles klar: Auch Roland Fürst (51, Gunzgen) möchte Regierungsrat des Kantons Solothurn werden. Der Kantonsrat und Direktor der Solothurner Handelskammer hat heute die Kantonalpartei über seinen Wunsch zu kandidieren informiert.

Drucken
Teilen
Roland Fürst.

Roland Fürst.

Urs Lindt

Somit sind es nun drei CVP-Männer, die zur parteiinternen Ausmarchung bei der Delegiertenversammlung im Oktober antreten wollen: Roland Heim (57, Solothurn, Kantonsschullehrer), Jonas Motschi (55, Oberbuchsiten, Chef kantonales Amt für Wirtschaft und Arbeit) und Roland Fürst.

Laut CVP-Kantonalpräsident ad interim Stefan Müller hat die Partei gestern beschlossen, mit zwei Kandidaten zu den Regierungsratswahlen im März 2013 anzutreten. Es sei unwahrscheinlich, dass sich bis zur Ausmarchung im Oktober noch mehr Kandidaten melden werden. (sff)