Bürgerspital

Renommierter Facharzt ergänzt das Team der Herzklinik

Udo Meyerfeldt arbeitet neu in Solothurn.

Udo Meyerfeldt arbeitet neu in Solothurn.

Am Bürgerspital Solothurn ergänzt Dr. med. Udo Meyerfeldt, ein renommierter Facharzt für Rhythmologie, seit Kurzem das Team der Herzklinik. Das ganze Spektrum der Behandlung von Herzrhythmusstörungen kann nun vor Ort erfolgen.

Vor wenigen Tagen erfolgte unter der Leitung von Dr. med. Udo Meyerfeldt am Bürgerspital die erste Vorhofflimmerablation. Bei diesem medizinischen Eingriff wird Körpergewebe im Bereich des linken Vorhofs verödet: Mittels Kälte oder Wärmeabgabe wird das Gewebe, das die Rhythmusstörung auslöst, beseitigt. Diese Behandlung sei nun auch in Solothurn möglich, weil mit Dr. med. Udo Meyerfeldt ein ausgewiesener Rhythmologe den Weg in die Region gefunden hat, teilt die Solothurner Spitäler AG (soH) mit. 

Der anerkannte Facharzt wirkte nach seinem Studium an der Charité in Berlin. Er war dort einer der ersten Ärzte, welche Rhythmologie schwerpunktmässig betrieben. Der reiche Erfahrungsschatz Meyerfeldts widerspiegelt sich in Zahlen: Er verantwortete 500 Ablationen pro Jahr; im Vergleich dazu führt das grösste Zentrum der Schweiz ca. 800 solcher Eingriffe durch, dies verteilt auf mehrere Operateure.

«Solothurn hat der sehr erfahrene Spezialist deshalb gewählt, weil er bewusst eine Aufbautätigkeit übernehmen wollte», so die soH. Zudem schätze er das qualitativ hochstehende Umfeld, welches ihm das Bürgerspital Solothurn unter der Leitung von Prof. Dr. Rolf Vogel biete. Patientinnen und Patienten aus der Region könnten so von einem erweiterten Angebot der Herzklinik profitieren. (mgt)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1