Kultur
Regierungsrat wählt 11 neue Mitglieder ins Kantonale Kuratorium für Kulturförderung

Der Regierungsrat hat das Kantonale Kuratorium für Kulturförderung für die Amtsperiode 2017 bis 2021 gewählt. Zum Kuratorium gehören 17 bisherige und 11 neue Mitglieder.

Merken
Drucken
Teilen
Der Regierungsrat hat das Kantonale Kuratorium für Kulturförderung für die neue Amtsperiode gewählt. (Archiv)

Der Regierungsrat hat das Kantonale Kuratorium für Kulturförderung für die neue Amtsperiode gewählt. (Archiv)

Oliver Menge

Um die 11 frei gewordenen Sitze zu besetzen, rief das Kuratorium kulturelle Institutionen, Kulturschaffende und die Bevölkerung zur Mitarbeit auf. Insgesamt 29 Bewerbungen sind auf diesen Aufruf hin eingegangen.

«Die 17 bisherigen Kuratoriumsmitglieder und die 11 neu gewählten Persönlichkeiten sind ein Spiegelbild der kulturellen Vielfalt im Kanton und Garant für Fachkompetenz», schreibt der Kanton in einer Medienmitteilung.

Präsident des Kuratoriums bleibt der Solothurner Kommunikationsfachmann Christoph Rölli, Vizepräsident ist neu Ueli Blum, Primarschullehrer, Theaterregisseur, -pädagoge und –autor aus Bätterkinden

Das Kuratorium beginnt die Arbeit in neuer Zusammensetzung am 1. August 2017. (sks)