Von der Überschwemmungskatastrophe sind in Bosnien-Herzegowina und Serbien rund 2,5 Millionen Menschen betroffen. Weite Teile der Region stehen nach wie vor unter Wasser. Häuser, Strassen und Brücken sind überflutet, und die Infrastrukturen sind an vielen Orten zusammengebrochen.

Der Solothurner Regierungsrat will helfen und hat dafür einen Beitrag von 50'000 Franken für die Opfer der Katastrophe gesprochen.

Auch für die Opfer des Taifuns Haiyan, der Anfang November 2013 über Haiti zog und grossen Schaden anrichtete, drückte die Regierung ihre Solidarität aus. Damals sprach sie ebenfalls einen Beitrag von 50'000 Franken.

Caritas nimmt Spenden auf das Postkonto 60-7000-4, Vermerk «Überschwemmungen Balkan», entgegen.

Die Glückskette auf das Postkonto 10-15000-6, Vermerk «Überschwemmungen Balkan»