Die Regierung schliesst sich damit der Ratsleitung des Kantonsrates an, die dieses Vorgehen vorgeschlagen hat. Noch im Mai hatte sich die Regierung gegenteilig geäussert.

In die sanierte Liegenschaft soll dereinst das Bildungsdepartement einziehen. Der dafür ursprünglich gesprochene Kredit unterlag fälschlicherweise nicht dem Volksreferendum.(lfh)