Radarstatistik
Raser bretterte im November mit 217 Stundenkilometern über die Autobahn

Die Radarstatistik der Kantonspolizei Solothurn zeigt: Knapp sieben Prozent aller gemessener Fahrzeuge waren in November zu schnell unterwegs. Die grösste Geschwindigkeitsüberschreitung wurde auf der Autobahn verzeichnet.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Fahrer auf der Autobahn hatte es besonders eilig. (Symbolbild)

Ein Fahrer auf der Autobahn hatte es besonders eilig. (Symbolbild)

Hanspeter Bärtschi

Bei den Radarkontrollen wurden im ganzen Kanton Solothurn insgesamt 163002 Fahrzeuge gemessen. Davon waren 10'894 zu schnell.

Erschreckende Höchstgeschwindigkeit erreichte ein Raser auf der Autobahn: Er wurde mit 217 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 120 geblitzt. Auch innerorts waren viele Schnellfahrer unterwegs. Ein Fahrer raste mit 97 Stundenkilometern durch eine 50er-Zone. (ckk)