Galliker trete neu der SVP bei, weil er neue Impulse liefern wolle. «Es ist wichtig, dass das Volk auch in Zukunft eine Stimme hat und seine Anliegen erhört werden. Vielmals ist dies nicht mehr der Fall und man traut aus verschiedenen Gründen nicht einmal mehr seine eigene Meinung zu sagen», wird er in der Mitteilung der Partei zitiert.

Galliker versichere, aktuelle Themen «professionell, schnell und wortgewandt» umzusetzen und zu verbreiten. Dazu zählten beispielsweise die schleichende Verdrängung des Mittelstandes, die zunehmende Einwanderung oder die prekäre Verkehrs- und Lebenssituation im Mittelland.

Förderung der Jungen SVP

«Der Kommunikations- und Marketingspezialist kann auch seine Ideen einbringen und neuen Wind in die Partei bringen», heisst es über den Hägendörfer. Zudem versuche er, mit «verschiedenen Neuerungen zusätzliche Geldmittel für die SVP des Kantons Solothurn zu generieren».

Präsident Silvio Jeker sei von Gallikers Engagement beeindruckt und freue sich auf die Zusammenarbeit. Der neue Parteisekretär wolle aber auch die Junge SVP bei ihrer neuen Positionierung unterstützen.

Raphael Galliker begann seine Karriere als Journalist bei Oltner Tagblatt und arbeitete während seines Studiums in Basel für diverse Zeitungen, zu denen auch die Solothurner Zeitung zählt. Er gründete die Neue Oltner Zeitung (NOZ) und war unter anderem auch für Radio 32 und Tele M1 tätig. Heute ist Galliker CEO seiner SOLO Sports & Events GmbH und betreut Vereine und Sportler im Medien- und Marketingbereich. (ckk)