Weissenstein/Naturpark
Postauto fährt wieder auf die Solothurner Berge

Anfang Mai nehmen die beiden Postauto-Saisonlinien in der Nordwestschweiz ihren Betrieb auf. Sie bringen die Fahrgäste auf den Weissenstein und in den Naturpark Thal.

Merken
Drucken
Teilen
Ab dem 1. Mai fährt das Postauto wieder auf den Weissenstein.

Ab dem 1. Mai fährt das Postauto wieder auf den Weissenstein.

Zur Verfügung gestellt

Am Weissenstein fährt auch dieses Jahr vom 1. Mai bis zum 1. November der Seilbahnersatz – und zwar am Mittwoch achtmal, am Samstag und Sonntag sowie an Feiertagen neunmal täglich von Oberdorf auf den Weissenstein und zurück.

Bei Postauto Schweiz rechnet man nicht damit, dass die Seilbahn ihren Betrieb vor Anfang November aufnimmt. «Gemäss jetziger Planung gehen wir davon aus, dass wir bis zum 1. November fahren», sagt Postauto-Mediensprecher Urs Bloch.

Sollte die Seilbahn ab November noch nicht fahren, könnte man sich spontan allfällige weitere Gedanken machen, so Bloch. Die Tarife auf der Strecke bleiben unverändert, auch wenn Postauto Schweiz AG ebenfalls im letzten Jahr eine Defizitgarantie über 15 000 Franken für den Betrieb in Anspruch nehmen musste – Grund dafür war das schlechte Wetter im Mai und Oktober. Wegen der eingeschränkten Parkplatzsituation beim Bahnhof Oberdorf, wo die neue Talstation der Seilbahn gebaut wird, bitten die Postautobetreiber, Gäste mit der Bahn anzureisen.

Auch auf der zweiten Jurakette gibt es wieder ein Postauto-Angebot. Ebenfalls von Mai bis Ende Oktober fährt – immer nur am Sonntag und feiertags – der Bus im Naturpark Thal. An den genannten Tagen fährt der Bus viermal ab Balsthal auf den Brunnersberg sowie auf die Obere Tannmatt. (SZR)