Oensingen
«Polizei trifft Rock»: Das Spiel der Kantonspolizei wagt ein besonderes Experiment

Unter dem Motto «Polizei trifft Rock» führt das Spiel der Kantonspolizei Solothurn sein 40. Jahreskonzert durch. Um das Jubiläum gebührend zu feiern, wagt das Spiel ein Experiment und rockt zusammen mit der Band Irrwisch die Bienkensaal-Bühne in Oensingen.

Merken
Drucken
Teilen

Kapo SO

Das Spiel der Kantonspolizei Solothurn freut sich sehr, zu ihrem 40. Jahreskonzert mit «Irrwisch» eine namhafte Rockgruppe aus dem Bezirk Gäu, konkret aus Kestenholz, als Partner in Oensingen begrüssen zu dürfen.

«Irrwisch» ist wohl eine der ältesten (heute noch existierenden) Bands der Schweiz und kann – ebenso wie das Spiel der Kantonspolizei – auf eine 40-jährige Geschichte zurückblicken. Im ersten Teil des Konzertprogramms blickt das Spiel zurück auf seine Vergangenheit und spielt die schönsten Stücke aus seinem 40-jährigen Bestehen.

 «Irrwisch», die namhafte Rockgruppe aus aus Kestenholz

«Irrwisch», die namhafte Rockgruppe aus aus Kestenholz

Im zweiten experimentellen Teil wird sich zeigen, dass Blas- und Rockmusik durchaus zusammenpassen. Die Stückwahl zusammen mit «Irrwisch» wird nach Ansage durchgeführt und sicher ein unvergesslicher Abend für das Publikum.

Das Jahreskonzert findet am Samstag, 4. November 2017 um 20.00 Uhr im Bienkensaal in Oensingen statt. Tickets im Vorverkauf können im Internet: www.ticketfrog.ch bestellt werden. Die Abendkasse ist ab 19.00 Uhr geöffnet. Anschliessend an das Konzert: Barbetrieb bis 2.00 Uhr. (kps)