Wie angekündigt haben Mitarbeitende der Kantonspolizei Solothurn in den vergangenen Tagen während den Morgen- und Abendstunden in verschiedenen Gemeinden im Kanton Solothurn Beleuchtungskontrollen durchgeführt. Die Kontrolltätigkeiten fanden hauptsächlich auf den Schulwegen statt und hatten zum Ziel die Sichtbarkeit aller Verkehrsteilnehmer im Strassenverkehr zu verbessern.

Bei sämtlichen Kontrollen stand die Prävention im Vordergrund. Unterstützend gaben die Polizistinnen und Polizisten Fahrradleuchten ab mit dem Ziel, die Sichtbarkeit von Verkehrsteilnehmenden zu erhöhen.

Generell hat die Polizei eine Verbesserung rund um die Sichtbarkeit und die Beleuchtung von Radfahrenden festgestellt. Besonders erfreulich ist dabei die verbesserte Sichtbarkeit von Schülerinnen und Schülern rund um das Schulgelände. (pks)

Weitere Informationen finden sich unter anderem Internet bei www.polizei.so.ch oder www.madevisible.swiss