Pandemie
Jetzt sind die Schnelltests nicht mehr gratis – im Kanton Solothurn gibt es erhebliche Preisunterschiede

Wer keine Symptome hat und sich nur für ein Covid-Zertifikat testen lässt, muss den Antigen-Schnelltest nun selber bezahlen. Je nach Anbieter muss man für einen Test aber tiefer in die Tasche greifen. Die Preisspanne reicht von 33 Franken bis 69 Franken, wie eine Umfrage bei Arztpraxen, Apotheken und Testzentren zeigt.

Rebekka Balzarini, Noëlle Karpf, Anja Neuenschwander
Drucken
Teilen
In der Apotheke in Hägendorf kostet ein Antigen-Schnelltest 47 Franken.

In der Apotheke in Hägendorf kostet ein Antigen-Schnelltest 47 Franken.

Bruno Kissling

Der Kanton Solothurn hatte sich in der Vernehmlassung gegen den Vorschlag des Bundesrats ausgesprochen, nun setzt er den Entscheid aber um: Wer ein Covid-Zertifikat will und weder geimpft noch genesen ist, zahlt den Antigen-Schnelltest selber. Im Solothurnischen wurde von Seite des Gesundheitsamts in der Vergangenheit stets betont, wie wichtig regelmässige Tests sind, um Ansteckungen zu erkennen und zu verhindern. Entsprechend betrachtet der Fachstab Pandemie die neue Situation mit Vorsicht.

«Die Gefahr könnte darin bestehen, dass sich Personen, welche Symptome haben, nicht mehr im selben Ausmass testen lassen wie vorher, obwohl diese Tests weiterhin gratis sind»,

schreibt Mirjam Andres, die Kommunikationsverantwortliche des Fachstabs Pandemie.

Wie viel Anbieter für einen Test plus die Ausstellung des Zertifikats verlangen dürfen, ist nicht festgelegt. Aktuell liege dem Kanton diesbezüglich auch noch keine Übersicht vor.

Auskunft geben kann Andres lediglich zu den Preisen in den kantonalen Screening-Zentren in Olten und Solothurn. Dort kostet ein Antigen-Schnelltest 37 Franken. «Damit werden die Kosten für Testmaterial, Personal und Infrastruktur gedeckt, die mit der Durchführung eines Tests entstehen», so Andres.

Mit 37 Franken gehören die Tests in den kantonalen Zentren zu den günstigeren. In den meisten Apotheken im Kanton bezahlt man 47 Franken für einen Antigen-Schnelltest. Die Medienstelle der Medbase-Apotheken mit Standorten in Solothurn, Zuchwil und Grenchen erklärt, wie dieser Preis festgelegt wurde: «Wir haben entschieden, für die Tests den Preis zu verlangen, der bisher vom Bund vergütet wurde. Dieser deckt die Aufwände, die in den Apotheken für die Organisation und Durchführung der Tests sowie die Ausstellung des Zertifikats entstehen.»

Die günstigste Apotheke im Kanton ist die Saner-Apotheke in Olten: Dort bezahlt man für einen Test 32 Franken, wenn man den Test nach der Onlinebuchung auch gleich online bezahlt.

Kosten Antigen-Schnelltest im Kanton Solothurn

Ort Institution Preis pro Antigen-Schnelltest
Balsthal Ärztehaus Balsthal 47 Franken
Balsthal Jura Apotheke 65 Franken
Balsthal Praxis Hanspeter Müller Keine Angaben
Bellach Praxis Dr. Thalmann 33 Franken
Breitenbach Praxis Mosimann Keine Angaben
Däniken Gruppenpraxis Herrenmatt Keine Angaben
Dornach Saner Apotheke Keine Angaben
Dulliken Jura Apotheke 46 Franken
Gerlafingen Praxis am Wasser Keine Antigen-Schnelltests
Gerlafingen Arztpraxis Wicki Keine Angaben
Grenchen Gruppenpraxis Grenchen AG 50 Franken
Grenchen Arztpraxis Mylife 47 Franken
Grenchen Hausarztpraxis Thau Keine Angaben
Grenchen Medbase Apotheke 47 Franken
Hägendorf TopPharm Apotheke & Drogerie 47 Franken
Härkingen SRS Medical GmbH 45 Franken
Langendorf Hausarztpraxis Weissenstein 45 Franken
Lostorf Allgemeinpraxis Lostorf Keine Angaben
Luterbach Praxis Dr. med. Bertrand Roth Keine Angaben
Messen Medizentrum Messen 60 Franken - Nur für Patienten
Neuendorf Gruppenpraxis Herrenmatt Keine Angaben
Nunningen Arztpraxis Albrech Keine Angaben
Oensingen Ärztezentrum Leuenfeld AG Keine Antigen-Schnelltests / PCR-Test: 150 Franken
Oensingen Apotheke Münch AG 47 Franken
Oensingen Praxis Integrative Medizin Gäu Keine Angaben
Olten Gesundheitszentrum Movia Keine Antigen-Schnelltests
Olten Apotheke zum Kreuz 47 Franken
Olten Screening Zentrum Solothurn 37 Franken / PCR-Test: 160 Franken
Olten Arztpraxis Christen Keine Angaben
Olten Arztpraxis Neuhard Keine Angaben
Olten Kinderpraxis Keine Angaben
Olten Saner Apotheke AG Antigen-Schnelltest mit Onlinebuchung und Onlinebezahlung: 32 Franken. Antigen-Schnelltest mit Onlinebuchung und Bezahlung in der Apotheke: 42 Franken
Solothurn Gruppenpraxis Dornacherplatz 47.50 Franken
Solothurn Dr. med. Mohammad Ashfaq Afridi 69 Franken
Solothurn Ambassador Apotheke 47 Franken
Solothurn Screening Zentrum Solothurn 37 Franken / PCR-Test: 160 Franken
Solothurn Arztpraxis Lüthi Keine Angaben
Solothurn Medbase Apotheke 47 Franken
Solothurn/Olten/Dornach Solothurner Spitäler AG Keine Antigen-Schnelltests / PCR-Test: 160 Franken
Zuchwil Gruppenpraxis Herrenmatt Keine Angaben
Zuchwil Medbase Apotheke 47 Franken

Nicht alle Tests sind gleich zuverlässig

Im Kanton kommen unterschiedliche Tests zum Einsatz. Sie alle sind vom Bundesamt für Gesundheit zugelassen, das eine Liste mit allen validierten Antigen-Schnelltests führt, die zu einem Test-Zertifikat berechtigen. In den vergangenen Tagen wurde an einigen der Tests aber Kritik laut. Unter anderem die Kantone Bern und Zürich kritisierten, dass die Schnelltests, die nur mit einem nasalen Abstrich durchgeführt werden, keine zuverlässigen Resultate liefern würden.

Die klare Kritik dieser Kantone wiederholen will die Kommunikationsverantwortliche Andres zwar nicht. Aber: In den kantonalen Screening-Zentren in Olten und Solothurn kommen nur die Antigen-Schnelltests mit Nasen-Rachen-Abstrich zum Einsatz. «Es bestehen gemäss BAG Hinweise darauf, dass die nasalen Antigen-Schnelltests insbesondere bei niedriger Viruslast eine geringere Aussagekraft aufweisen als Antigen-Schnelltests mit Nasen-Rachen-Abstrich», begründet Andres diesen Entscheid.

Ein Verbot der Schnelltests, die lediglich einen Abstrich in der Nase benötigen, ist im Kanton aber nicht geplant. «Konkret werden wir die weitere Entwicklung beobachten und behalten uns vor, allenfalls weitere Schritte einzuleiten», erklärt Andres.

Aktuelle Nachrichten