Da der Züghusjoggeli wegen der Innensanierungs- und Umbauarbeiten im Museum Altes Zeughaus «Ferien» hat, lag die Frage nach seinen «Ferienaktivitäten» auf der Hand. Die meiste Zeit verbringt er auf Schloss Waldegg, seiner Ferienresidenz. Wo aber reist der Züghusjoggeli herum, wenn er nicht zu Hause ist? Diese Frage mussten die Wettbewerbsteilnehmer versuchen zu beantworten, indem sie Fotos vom Züghusjoggeli auf Reisen ans Museum Altes Zeughaus sandten.

Die zahlreich eingegangenen Fotos zeigen den Züghusjoggeli beim Surfen, beim Besuch verschiedener Museen und Sehenswürdigkeiten, beim Testen von (Sand-)Burgen als vorübergehende Bleibe oder mit seiner (dem Museum Altes Zeughaus bisher nicht bekannten) Familie.

Den ersten Preis, einen Museumspass für die ganze Familie (gesponsert vom Schweizer Museumspass), hat Marcel Oesch aus Olten gewonnen. Der zweite Preis (eine Fotokamera gesponsert von Foto Heri, Solothurn) ging an Patrick Studer aus Olten. Der drittplatzierte Diego Walter aus Oberdorf darf mit der ganzen Familie einen Tag auf dem Bielersee verbringen (gesponsert von der Bielersee-Schifffahrts-Gesellschaft AG).az

Die Jury, bestehend aus der Co-Leiterin des Museums Altes Zeughaus, Claudia Moritzi, der Fotografin des Museums, Nicole Hänni, der Projektverantwortlichen Franziska Weber-Schmid und dem Medienbeauftragten des Regierungsrates, Dagobert Cahannes, habe es sich nicht leicht gemacht, die ersten drei Plätze des Wettbewerbs zu küren, heisst es in der Mitteilung.(sks)