Lebensqualität
Olten prescht im Städteranking vor, Solothurn rutscht ab

Laut dem Städteranking 2016 ist Olten die Stadt im Kanton Solothurn mit der meisten Lebensqualität. Der Kantonshauptort hingegen gilt mit Platz 58 als mässig lebenswert.

Drucken
Teilen
Die Stadt Olten in Bildern
8 Bilder
Der Bahnhof Olten
SBB-Aarepark direkt beim Bahnhof Olten.
Stadthaus
Die Kirchgasse
Ein beliebter Ort zum Verweilen und Flanieren: Die Kirchgasse
Die Badi Olten

Die Stadt Olten in Bildern

Bruno Kissling

Zürich, gefolgt von Zug, ist laut dem «Städteranking 2016» des Wirtschaftsmagazins «Bilanz» erneut die Schweizer Stadt mit der höchsten Lebensqualität.

Im Ranking mit insgesamt 162 Schweizer Städten werden die Solothurner «Metropolen» nur mittelmässig beurteilt.

Immerhin. Die Stadt Olten hat einen grossen Sprung von Rang 60 im Vorjahr auf Platz 46 geschafft. Dagegen muss Solothurn einen Dämpfer hinnehmen. Nach Rang 45 im Vorjahr gilt der Kantonshauptort aktuell mit dem 58. Platz nur noch als mässig lebenswert.

Auch in der breiter gefassten Region gibt es grosse Unterschiede. Während die Bundesstadt Bern auf Rang 5 und Aarau auf Rang 6 liegen, müssen sich beispielsweise Biel (Rang 42), Burgdorf (71), Zollikofen (101), Langenthal (113), Ostermundigen (116) oder Lyss (125) noch gewaltig anstrengen.

Bewertet wurde die Lebensqualität durch das Beratungsunternehmen Wüest & Partner. Zum Zug kamen 122 Kriterien in elf Themenbereichen, vom Arbeitsmarkt bis zur Steuerbelastung. (FS)

10.Platz: Lausanne
10 Bilder
9.Platz: Genf
8.Platz: St.Gallen
7.Platz: Basel
6.Platz: Aarau
5.Platz: Bern
4.Platz: Luzern
3. Platz: Winterthur
2. Platz: Zug
1.Platz: Zürich

10.Platz: Lausanne

/KEYSTONE/LAURENT GILLIERON