Die erste Auswertung des am Mittwoch durchgeführten Sirenentest zeigt, dass auf die Alarmierungsmittel des Kantons Solothurn Verlass ist.

97 Prozent der Sirenen für den Allgemeinen Alarm funktionierten tadellos, wie es in einer Mitteilung heisst. Vier mangelhafte Sirenen werden rasch repariert oder ersetzt. Welche das sind, kann Hansruedi Affolter vom Amt für Militär- und Bevölkerungsschutz auf Anfrage nicht sagen. Die detaillierte Auswertung bekommt er erst in den nächsten Tagen. Mit dem Ergebnis ist er aber zufrieden. Es hätte schon mehr mangelhafte Sirenen gegeben.

Sirenen heulen über der Region Solothurn

Sirenen heulen über der Region Solothurn

Insgesamt wurden 154 von 174 Sirenen getestet. Weil die Sirenen im Kanton Solothurn derzeit erneuert werden, konnten einige nicht geprüft werden. Elf Stück blieben deshalb ebenfalls stumm. Sie sollen aber nächstens mit neuster Technik ausgestattet, wieder einsatzbereit sein. Bereits ein Drittel aller Sirenen im Kanton wurden erneuert. (ldu)