Wahlen 2015
Neuer Rekord an Listen und Kandidaten im Kanton Solothurn gemeldet

Nach der Anmeldefrist am Montag steht fest: Der Rekord von 2011 wurde nochmals übertroffen. Im Kanton Solothurn bewerben sich 147 Personen auf 27 Listen für die sechs Nationalratssitze. Alle sieben bisherigen Nationalräte werden erneut antreten.

Drucken
Teilen
Im Kanton Solothurn bewerben sich 147 Personen um die sechs Nationalratssitze. (Archiv)

Im Kanton Solothurn bewerben sich 147 Personen um die sechs Nationalratssitze. (Archiv)

Keystone

Im Kanton Solothurn bewerben sich 147 Personen - davon 46 Frauen - auf 27 Listen um die sechs Nationalratssitze. Damit wurde der Rekord von 2011 (141 Personen auf 22 Listen, davon 48 Frauen) nochmals übertroffen, wie die Solothurner Staatskanzlei am Montag mitteilt. Die Anmeldefrist lief am Montag ab.

Die bisherigen Nationalräte

Roland Borer, SVP

Walter Wobmann, SVP

Kurt Fluri, FDP.Liberale

Philipp Hadorn, SP

Bea Heim, SP

Stefan Müller-Altermatt, CVP

Urs Schläfli, CVP

Ständerats-Kandidaten

2011: fünf Kandidaten

2007: drei Kandidaten

2003: Amtsinhaber blieben ohne Herausforderer

1999: fünf Kandidaten

Die Staatskanzlei prüft nun die Wahlvorschläge und bereitet die Wahlzettel vor. Die Bereinigungsfrist läuft am 17. August ab. Danach werden die Wahlzettel gedruckt und den Gemeinden zugestellt. Die Stimmberechtigten erhalten das Wahlmaterial bis am 26. September. (sks)