Wie Tele M1 heute berichtet, stellt sich mit der Verhaftung von Motorsägeangreifer Franz W. bei der Familie nun die Frage: Ist der unbekannte Täter mit Franz W. identisch, der mit zwei Armbrust-Pistolen im Gepäck gefasst wurde?

«Weil man schon lange auf ein Resultat zum Vorfall wartet, ist man hellhörig», sagte Familienvater Peter Müller: «Armbrust, lebt im Wald, unterwegs mit einem Auto – da kann man vermuten, dass ein Zusammenhang zu dem unbekannten Schützen besteht.»

Die Solothurner Polizei hatte den Pfeil damals auf Spuren untersucht. Mediensprecher Bruno Gribi sagt: «Der Fall von Schaffhausen ist für uns interessant und falls es übereinstimmende Spuren gibt, werden wir darüber in Kenntnis gesetzt.» (szr)