Radarstatistik

Mit Tempo 92 im Dorf unterwegs

Der Autofahrer, der mit 92 km/h durchs Dorf fuhr, nahm sich das Generell 50-Schild nicht so zu Herzen.

Der Autofahrer, der mit 92 km/h durchs Dorf fuhr, nahm sich das Generell 50-Schild nicht so zu Herzen.

Im Februar hat die Kantonspolizei Solothurn im gesamten Kantonsgebiet 112 Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Erfasst wurden während 272 Stunden 130 595 Fahrzeuge. Davon waren 7724 (oder 5,91 Prozent) zu schnell.

Der schnellste Raser war mit 174 km/h auf der Autobahn bei signalisierten 120 km/h unterwegs.

Innerorts (50 km/h) wurde ein Auto mit 92 km/h gemessen. Die Messungen fanden wie üblich innerorts (80), ausserorts (13) sowie auf den Autobahnen (19) statt.

Ausserdem blitzte es an den stationären Messanlagen in Solothurn , Grenchen, Derendingen, Olten und Winznau wegen 199 Rotlicht- und 1389 Temposündern.(szr)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1