Von den knapp 155000 gemessenen Fahrzeugen waren rund 10000 oder knapp 7 Prozent zu schnell unterwegs.

Unter anderem wurde auf der Autobahn ein Personenwagen mit 232 km/h gemessen. Ein Lastwagen war zudem bei einer Autobahnbaustelle mit 119 anstatt der vorgeschriebenen 80 km/h unterwegs.

Innerorts lag die Spitzengeschwindigkeit bei 79 km/h und Ausserorts wurde ein Lenker mit einer Geschwindigkeit von 115 km/h geblitzt. (cze/mgt)