Besonders herausgestochen ist im Dezember ein Autofahrer, der mit 206 Stundenkilometern in einer 120er-Zone auf der Autobahn geblitzt wurde. Ein weiterer Lenker wurde in einer 50er-Zone mit 92 km/h erwischt. Insgesamt wurden im Dezember auf dem ganzen Kantonsgebiet 92 mobile Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Innerorts, ausserorts und auf den Autobahnen wurden während 254 Stunden 105 763 Fahrzeuge gemessen. Davon waren 4673 (4,42 %) zu schnell unterwegs.

Mit dem semistationären Messgerät wurden im Kanton Solothurn während 427 Stunden 6 Messungen durchgeführt und dabei 12 450 Fahrzeuge gemessen; von insgesamt 229 Übertretungen führten 7 zu einer Anzeige. Die Lasermessgeräte kamen bei 8 Messungen während insgesamt 8 Stunden zum Einsatz. Von 226 Übertretungen wurden 13 zu einer Anzeige gebracht. Bei den stationären Anlagen in der Stadt Solothurn wurden total 529 Übertretungen gemessen, in Grenchen deren 2 und in Derendingen insgesamt deren 4. (szr, pks)