Radarstatistik
Mit 206 km/h über die Autobahn «geblocht»

Im Dezember waren wieder Tausende Fahrzeuglenker zu schnell auf den Strassen im Kanton Solothurn unterwegs.

Merken
Drucken
Teilen
Mit 206 Stundenkilometern fuhr ein Autofahrer in einer 120er-Zone auf der Autobahn.

Mit 206 Stundenkilometern fuhr ein Autofahrer in einer 120er-Zone auf der Autobahn.

Aargauer Zeitung

Besonders herausgestochen ist im Dezember ein Autofahrer, der mit 206 Stundenkilometern in einer 120er-Zone auf der Autobahn geblitzt wurde. Ein weiterer Lenker wurde in einer 50er-Zone mit 92 km/h erwischt. Insgesamt wurden im Dezember auf dem ganzen Kantonsgebiet 92 mobile Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Innerorts, ausserorts und auf den Autobahnen wurden während 254 Stunden 105 763 Fahrzeuge gemessen. Davon waren 4673 (4,42 %) zu schnell unterwegs.

Mit dem semistationären Messgerät wurden im Kanton Solothurn während 427 Stunden 6 Messungen durchgeführt und dabei 12 450 Fahrzeuge gemessen; von insgesamt 229 Übertretungen führten 7 zu einer Anzeige. Die Lasermessgeräte kamen bei 8 Messungen während insgesamt 8 Stunden zum Einsatz. Von 226 Übertretungen wurden 13 zu einer Anzeige gebracht. Bei den stationären Anlagen in der Stadt Solothurn wurden total 529 Übertretungen gemessen, in Grenchen deren 2 und in Derendingen insgesamt deren 4. (szr, pks)